Was ist der Gott-Modus in Windows?

3 min Lesezeit (bei 150 Wörter pro Minute)
pngjoy.com windows 95 logo microsoft windows screensavers vista microsoft 14275966

Als langjährige Windows-Nutzer und -Fans dürften viele von euch bereits über den „Gottmodus“ des Systems Bescheid wissen. Wie dieser allerdings aufgerufen wird und welchem Zweck er dient, ist häufig allerdings nicht ganz klar.

Im Grunde ist der Windows 10 Gottmodus eine versteckte Systemsteuerung, welche über einen Ordner aufgerufen werden kann. Der richtige Name des Gottmodus von Windows lautet Windows Master Control Panel

Wie der Name vorgibt, ist dieses versteckte Control Panel für fortgeschrittene Anwender gedacht. Die meisten Nutzer werden den Windows 10 Gottmodus nicht gebrauchen können und kaum Verwendung dafür finden. Dennoch bietet der Gottmodus eine sehr übersichtliche Darstellung aller verfügbaren Funktionen der Systemsteuerung von Windows 10. Eine ewige Sucherei wo was ist, entfällt somit, da du hier auch die suche oben rechts verwenden kannst, ein stichwort der Einstellung reicht schon.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du das Windows Master Control Panel aktivieren kannst.

  1. Stelle sicher, dass du mit einem Admin-Account eingeloggt bist.
  2. Klicke rechts auf den Desktop in Windows, dann auf Neu und dann auf Ordner
  3. Klicke nun rechts auf diesen neuen Ordner
  4. Wähle Umbenennen aus.
  5. Gib dem Ordner den folgenden Namen:
    GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Nachdem du den Ordner umbenannt hast, wird auf dem Desktop ein namenloses Symbol angezeigt. Dieses Symbol zeigt das Icon der Systemsteuerung. Von hier aus kannst du nun ohne Umschweife die verschiedenen Windows-Features abrufen. Zwar wirst du diese Optionen auch in der Systemsteuerung von Windows 10 finden, allerdings sind diese hier direkt aufgelistet.

Der Gottmodus ist nicht nur erst seit Windows 10 im System integriert. Bereits unter Windows 7 bot die Funktion seinen Anwendern Zugriff auf mehr als 250 Optionen. Es handelt sich hierbei, wie bereits vorher erklärt, nicht um irgendwelche versteckten oder geheimen Funktionen. Diese Einstellungen sind in Windows 10 offen verfügbar und werden in diesem Ordner lediglich in einer Liste zusammengefasst.